Ivo Spirig gewinnt den ersten Grand Prix am Horse Park Masters

March 16, 2019
Angelika Nido

Es gab wohl keinen unter seinen Reiterkollegen, der ihm den Sieg nicht gönnte: Ivo Spirig (im Foto links) gewann mit dem 11-jährigen Oldenburger Casper XVIII nach einem hochspannenden Stechen das N140, den Preis des Horse Park Grand Prix Club. “Es ist alles aufgegangen und mein Pferd hat super mitgekämpft”, freut sich der Diepoldsauer, der Casper XVIII reitet und ihn ausgebildet hat, seit das Pferd 4 Jahre alt war. Gleich mit zwei Pferden dicht auf den Fersen war ihm Elian Baumann aus Gipf-Oberfrick, der sich sowohl mit Cim Air als auch mit Campari Z für das Stechen qualifzierte und die Ränge 2 und 3 belegte. Der 4. Rang ging an den deutschen Nationenpreisreiter Hans-Dieter Dreher mit Belcanto vor Stefan Meierhans aus Gossau mit Vienne du Thot.